Live-Streaming als unterschätzte Marketing-Methode

Live-Streaming als unterschätzte Marketing-Methode

Live-Streaming ist vielen von uns ein gängiger Begriff, jedoch wenige von uns bringen ihn in Zusammenhang mit Marketing für professionelle Unternehmen.

Der erste Gedanke, den viele mit dem Begriff Live-Streaming verbinden ist Gaming. Inzwischen nutzen aber auch viele große Technik-Mogule wie unter anderem Apple Live-Streams, um ihre Produkte anzukündigen und zu vermarkten. Das Stigma, dass Live-Streaming nur für Gaming ist, löst sich nach und nach auf und wir kommerzieller. Viele kleinere Unternehmen – unter anderem Politiker, Influencer und allgemein Personen des öffentlichen Lebens – entscheiden sich, Live-Streams in ihre Kampagnen aufzunehmen. Aber warum genau?

Wer sich für das Thema interssiert aber kein Freund vom Lesen ist, findet diesen Beitrag auch im YouTube-Format. 

Gründe für das Live-Streaming

Der Live-Stream zählt immer noch eher zu den Nischen Marketing-Methoden, was jedoch nicht so bleiben wird. Verschiedene Faktoren spielen eine große Rolle in der zunehmenden Bedeutsamkeit, welche auch statistisch immer deutlicher werden.

1.Die Einschräkungen die mit Corona kamen

Ein großer Punkt gerade 2020 und in diesem Jahr ist Corona. Corona brachte viele Einschränkungen mit sich, auf die wenige vorbereitet waren. Messen, größere Konferenzen und kurz gesagt alle größeren Präsenz-Veranstaltungen sind ausgefallen. Nicht nur die Entertainment-Branche, sondern auch Startup-Unternehmen und kleinere Firmen leiden sehr darunter, da ihnen die Präsenz fehlt, die sie bei solchen Events aufgebaut hätten. In diesem Fall könnte man mit Image- oder Werbefilmen dagegen wirken, welche nach wie vor ein geschätztes Medium sind. Sie bieten sich in vielen Situationen sehr gut an, um eine Marke zu verkörpern und zu präsentieren. Jedoch helfen Image- und Werbefilme zwar in vielen Situationen aber längst nicht in allen.

2. Demographischer Wandel

Denn der zweite große Punkt, der Streaming als neues Medium hervorhebt, ist der demographische Wandel. Unsere gesellschaftliche Veränderung wird durch die Globalisierung schneller und braucht mehr Reize, um Unterhalten zu bleiben und die Aufmerksamkeitsspanne aufrecht zu erhalten. Unter diesem Punkt bieten Streams Möglichkeiten des Austausch zwischen, dem der den Stream leitet und dem Zuschauer, wie auch zwischen Zuschauern selbst, was durch Interaktivität Reize und Gefallen schafft.

3. Kundennähe

Ein weiterer Punkt, der den Live-Stream gegenüber einem Recording hervorhebt, ist die Authentizität die er bietet. Die Aufnahmen sind unbearbeitet und können so das menschlichste zeigen, gerade wenn man sich als Firma vermarkten möchte oder wie bei unserem Live-Stream mit drei Lokal-Politikern, die sich zum Thema Fasnacht während der Corona-Zeit ausgetauscht haben. Der Stream kam gut an durch die Echtzeit-Komponente und der Kunde hatte am selben Tag noch ein fertiges Video, da der Schnitt  parallel zum Stream geschieht. 

Ein Teil unseres Set-Ups

Ein Teil unseres Set-Ups

Über das Streaming

Was wären also Anreize für sie als Firma oder Person des öffentlichen Lebens Live-Streaming in Anspruch zu nehmen? 

Live-Stream oder Video?

Wir haben bereits mehrere professionelle Live-Streams vorbereitet und durchgeführt, unter anderem Firmeninterne-Konferenzen, Kampagnen für Politiker aber auch einen Live-Stream für den Neujahrsempfang einer Stadt. Anhand des Neujahrsempfangs, würde ich gerne kurz die Gründe erläutern was einen Live-Stream besonders machen kann

 Vorbereitung ist fast die ganze Miete
  • Hinter einem Event wie dem Neujahrsempfang steht von vorne herein ein großer Aufwand an Vorbereitung, wie auch Planung. Durch Corona musste man mit vielem umdisponieren und Probleme die aufkamen lösen. An diesem Punkt einen großen dank an die Stadt Achern, welche uns vertraut hat und sich auf unsere Vorschläge eingelassen hat. So haben wir uns als Location den Innenhof des Rathauses gewählt. Im Innenhof hatten wir genug Platz um ein Eindrucksvolles Lichtkonzept auszuarbeiten und um zu setzen.
  • Für den Abend wurde eine Live-Band organisiert, welche das Event begleitet hat und das Echtzeit-Gefühl untermalt hat. Dies hat eine angenehme Atmosphäre geschaffen und das Event entsprechend Audio-technisch untermalt.
Anreize schaffen durch verschiedene Interaktionsformen
  • Das Event wurde mit verschiedenen interaktiven Events, attraktiver für die Zuschauer gestaltet. Es wurde ein Gewinnspiel veranstaltet, bei welchem die Zuschauer teilnehmen konnten,wie auch eine Verlosung am selbigen Abend. Auch eine direkte Fragerunde mit dem Oberbürgermeister war ein Programmpunkt des Abends. Beides sind Formen der direkten Interaktion, die man in einem normalen Video nicht so geben kann.
Ein wieder verwendbares Endprodukt mit weniger Aufwand
  • Durch die Vorplanung und wie bereits vorher erwähnt, den simultan passierenden Schnitt hat man am Ende des Events ein fertiges Video der Veranstaltung. Man spart sich für zwei Produkte den Aufwand, da man sowohl Stream und Video für die Vorbereitungszeit einer Sache bekommt. Auch der Neujahrsempfang ist auf dem YouTube Kanal der Stadt Achern hochgeladen und kann im Nachhinein angesehen werden. 

Letztendlich kann man immer sagen, dass sowohl Live-Stream, als auch Video-Marketing ihr stärken haben. Am sichersten ist man immer, wenn man fest in allen Bereichen steht und seine Medienpräsenz auf verschiedene Arten verwirklicht. Live-Streaming eignet sich aber mehr für Interaktion mit dem Zuschauer gerade, im Event oder Konferenz Bereich. Oder auch wie zum Beispiel Apple bei Hybrid Veranstaltungen zur Präsentation eines Produktes. Man schafft den Zuschauern die Möglichkeit, ohne anwesend zu sein, eine echtzeit Diskussionsplattform.

 

Die Ausleuchtung des Rathaus Innenhof zum Neujahrsempfang

Die Ausleuchtung des Rathaus Innenhof zum Neujahrsempfang

Wie wir dich und deine Marke Live am besten präsentieren

Ein Live-Stream Set-Up variiert je nach Kunde und Vorstellung, darauf vorbereitet zu sein und das Beste aus allem rauszuholen ist unser Job.

Über unsere Streams

Wir selbst als professionelle Partner für Live-Streaming Services, haben eine Variation an Equipment und ein Händchen dafür wie man ein gutes Set-Up anpasst und aufbaut. Nicht jeder Aufbau taugt für jede Location, deswegen gehen wir mit unseren Kunden meist an die Streaming Orte. Dort schauen wir uns alles an und werten daraufhin ein Konzept aus. Man kann viel verändern von Anzahl der Kameras bis über Aufbau von Licht und Einsatz von Schnittbildern, vorproduzierten Videos oder Animationen, welche während des Streams gezeigt werden sollen.

Kameras
  • Wir drehen in der Regel mit vier verschiedenen Kameras, so können wir verschiedene Perspektiven (Totale, Portrait, Amerikanische…) abdecken, wie auch bei mehreren Personen den Redner in den Vordergrund ziehen oder bestimmte geschehen einfangen. 
Licht
  • Auch hier ist die Frage: “Was wünscht der Kunde und über was streamt man?” Es gibt verschiedene Arten zu beleuchten, von der Produktausleuchtung bis zur Standard dreipunkt Beleuchtung. Auch hier zählt adaptiv zu sein und sich den Vorausgaben sinngemäß anzupassen. 
Professionelles Team und Pc
  • Wir verwenden einen speziellen Streaming Laptop mit Programmen und einem Mitarbeiter aus dem Visiris Team der sich auf Streams konzentriert und entsprechend fähig ist, jene zu koordinieren. Live-Streaming hat eigene Anforderungen, da man zum Beispiel nicht die Zeit hat zu überlegen, wo man schneidet. Schneiden im Stream muss intuitiv passieren und deshalb ist es wichtig jemand dafür zu haben. 

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Aktuelle News, Making-of-Material und Blogbeiträge
oder folgen Sie uns auf unseren sozialen Netzwerken...